Seeheilbad Heiligendamm - Reiseinfos für Ihren Ostseeurlaub

Die Weiße Stadt am Meer - Unterkünfte und Freizeitinfos

Heiligendamm ist das älteste deutsche Seebad an der Ostseeküste. Mit seinen klimatischen Bedingungen war es schon seit dem 19. Jahrhundert ein mondäner Treffpunkt des Adels und des Großbürgertums. In dieser Zeit entstanden auch die klassizistischen Bauten entlang der Strandpromenade und führten zum Beinamen "Weiße Stadt am Meer".

Entdecken kann man neben den Sehenswürdigkeiten des Ortes auch die ausgedehnten Wälder der Umgebung. Hier ist Heiligendamm ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Spaziergänge oder Touren mit dem Rad oder Auto.
Alternativ reisen kann man mit der denkmalgeschützten Schmalspurbahn "Molli", die Heiligendamm mit den Nachbarorten Bad Doberan und Kühlungsborn verbindet.

Das mittlerweile auch durch den G-8 Gipfel 2007 bekannte, im Frühjahr 2003 eröffnete Grand Hotel Heiligendamm bietet den Gästen mit seiner einzigartigen Lage und dem direkten Zugang zum Ostseestrand auf einer Fläche von ca. 31.500 qm hervorragende Gastronomie, Wellness und Beauty sowie exklusive Gästezimmer und Suiten.
Daneben findet der Gast auch in der Umgebung Unterkünfte wie Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser, die zum Erholen und Entspannen einladen.

Das könnte Sie interessieren:

Unterkünfte & Angebote

alles anzeigen: Unterkünfte & Angebote (77) »

Gruppenreisen und Klassenfahrten an die Mecklenburgische Ostseeküste
 

Gruppenreisen und Klassenfahrten an die Mecklenburgische Ostseeküste

18236 Kröpelin

Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste

Golfarrangement ab 2 Übernachtungen
 

Golfarrangement ab 2 Übernachtungen

18209 Wittenbeck

vom Landhotel Wittenbeck bei Kühlungsborn


Aktivitäten

alles anzeigen: Aktivitäten (30) »

Seebrücke Heiligendamm
 

Seebrücke Heiligendamm

18209 Heiligendamm

Das Seeheilbad Heiligendamm besitzt eine Seebrücke, die 200 Meter weit auf die Ostsee führt. Sie ist ausgezeichnet zum Beobachten von schönen Sonnenuntergängen geeignet.

Klosteranlage
 

Klosteranlage

18209 Bad Doberan

Vom 1171 gegründeten Zisterzienserkloster sind neben dem Münster noch große Teile der Ringmauer und einige Bauten, wie das Beinhaus, das Korn- und das Brauhaus, erhalten geblieben. Als Ruinen sind noch das Gästehaus und ein Teil des Kreuzgang-Ostflügels vorhanden.


Schnellsuche - freie Zimmer

Hotels und Pensionen

Erweitere Suche
über booking.com

Events & Veranstaltungen